Ir arriba

Wirtschaft

Sri Lanka Urlaub | WirtschaftMit der Wahl des neuen Präsidenten Maithripala Sirisena im Januar 2015 wurde in Sri Lanka ein neuer wirtschaftspolitischer Weg eingeschlagen. Die Stärkung der internationalen Beziehungen und Bekämpfung von Korruption zeigten schnell die ersten Effekte, da innerhalb von nur 100 Tage mehrere Reformen angeschoben wurden, konnten schon im ersten Jahr seiner Amtszeit ein Wirtschaftswachstum von 2,9%, eine niedrigere Inflationsrate und weniger Arbeitslose verzeichnet werden.
Durch seine günstige geografische Lage sind in Sri Lanka insbesondere der Handel und damit verbunden die internationalen Häfen von Colombo und Hambantota von großer Bedeutung. Traditionell ist der Tee ein wichtiges Handelsgut Sri Lankas. Der Ceylon-Tee wird hier angebaut und in die ganze Welt exportiert. Hinzu kommen Gewürze, Gummi und Kokusnussprodukte. Heute sind auch Textilien und Edelsteine aus Sri Lanka beliebt.
Nach der Beendigung des Bürgerkrieges 2009 entdeckte der Tourismus Sri Lanka. Er hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor mit teilweise zweistelligen Wachstumsraten entwickelt. 

 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.