Free cookie consent management tool by TermsFeedCookie-Verwaltung
Ir arriba

Horton Plains

Sri Lanka Reiseziele | Horton Plains

Im Schatten der zwei Berge Kirigalpotta und Totapola, den zweit- und drittgrößten Bergen Sri Lankas, liegen die Horton Plains im zentralen Hochland Sri Lankas. Es handelt sich um ein Plateau in über 2000 m Höhe, das von einer wilden Graslandschaft bedeckt ist. Immer wieder wird das Grasland von dichten Wäldern, Felsen, filigranen Wasserfällen und nebligen Seen unterbrochen. Die landschaftliche Vielfalt auf einer Fläche von 3160 Hektar bietet einen Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen, die Sie hier entdecken können.

Ein abruptes Ende nimmt das Plateau am sogenannten World´s End. Der Erdboden fällt hier nahezu 900 m ab und gibt eine unglaubliche Aussicht frei. Dazu ist frühes Aufstehen erforderlich. Denn hereinziehender Nebel kann die Sicht ab der Mittagszeit deutlich verschlechtern. Wer es aber rechtzeitig schafft, wird belohnt. Von hier aus geht der Blick über mit Dörfern und Teeplantagen gespickte Täler mit etwas Glück bis zur Sudküste Sri Lankas. Es heißt, man solle vor 11 Uhr am World´s End eintreffen. Wir hatten bei unserer Reise ans Ende der Welt aber auch etwas später noch eine unbeschreibliche Aussicht genießen können.

Im Jahr 1988 wurden den die Horton Plains in einen Nationalpark umgewandelt und 2010 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen.

Highlights im Horton Plains Nationalpark:

  • World's End
  • Baker's Falls
  • Sambar-Hirsche